Stellenausschreibung: Projektleiterin AND

Das Frauenförderwerk Dresden e.V. ist durch die Fokussierung auf Beschäftigung und Qualifizierung von Mädchen und Frauen sowie auf die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Dresden bekannt. Unsere Angebote richten sich vor allem an Mädchen, Alleinerziehende, Migrantinnen, langzeitarbeitslose und berufstätige Frauen.

Für die Fortführung unseres Projektes Alleinerziehenden Netzwerk Dresden (AND) suchen wir zum 01.05.2022 eine

Projektleiterin mit 30 Std./Wo.

Die Stelle ist befristet bis 31.12.2022 mit Option auf Verlängerung.

Ziel des Alleinerziehenden Netzwerkes Dresden ist es, alleinerziehenden Müttern und Vätern eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, insbesondere am beruflichen Leben, zu ermöglichen. Inhalt des Projektes ist der Erhalt sowie Ausbau nachhaltiger Netzwerkstrukturen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf/Berufsausbildung und der Schaffung von Transparenz von Angeboten für Alleinerziehende in Dresden. Besonderer Wert wird auf die unterstützende Hilfe zur Selbsthilfe Alleinerziehender gelegt.

Sie leiten das Projekt eigenverantwortlich mit den folgenden Schwerpunkten:

  • Organisation der jährlichen Alleinerziehenden Messe Dresden
  • Organisation der Netzwerktreffen
  • Organisation und Leitung der dazugehörigen Arbeitsgruppen
  • Koordinierung und Ausbau der Netzwerkstrukturen
  • Verantwortung für die Öffentlichkeitsarbeit im Projekt
  • Selbständige Verwaltung der Fördermittel des Projektes
  • Anleitung und Unterstützung der Selbsthilfegruppe für Alleinerziehende

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, mindestens auf Bachelor-Niveau
  • Erfahrung im Projektmanagement sozialer Projekte
  • Interesse und Freude an der Arbeit in einem Frauenverein
  • sehr hohe Kommunikations- und Kontaktfähigkeit
  • sehr gute PC-Kenntnisse, insbesondere der gängigen MS Office-Produkte
  • hohe Affinität zum Umgang mit neuen Medien und sozialen Medien
  • selbstverantwortliche, lösungsorientierte und flexible Arbeitsweise
  • hohe Belastbarkeit in Spitzenzeiten
  • Erfahrungen mit der Zielgruppe und deren spezifischen Problemlagen sind wünschenswert

Das können wir Ihnen bieten:

  • eine offene, freundliche und solidarische Arbeitsatmosphäre
  • eigenverantwortliches Arbeiten mit einem hohen Maß an Selbstgestaltung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit, eigene Kompetenzen und Wissen kontinuierlich zu erweitern
  • bei persönlicher Voraussetzung eine Vergütung angelehnt an TVL, Fallgruppe E9(b) – E11
  • Nutzung des Teilautofirmenvertrages
  • Betriebliche Altersvorsorge

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 19.04.2022 ausschließlich per E-Mail an Frau Jandura: .

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Grit Jandura
Projektkoordinatorin

Zurück