Danke, liebe Leihomas!

Frauenförderwerk Dresden e.V. sagt:

Danke, liebe Leihomas!

„Es bereitet nur wenig mehr Mühe, seine Familie zu regieren oder ein ganzes Königreich“ (Michel de Montaigne).

Die Planung und Organisation des Familienlebens zählt zur täglichen Aufgabe von Eltern. Termine und Zeiten wollen koordiniert werden. Hinzu kommen veränderte Arbeitszeiten, auf die flexibel reagiert werden muss, Überstunden, kurzfristige Termine uvm. Oft wäre hier eine helfende Hand, eine liebevolle Unterstützung so hilfreich. Nicht immer sind in jeder Familie Großeltern oder andere Helfersysteme vorhanden, um für Entlastung zu sorgen. Hier hat das Frauenförderwerk Dresden e.V. einen Bedarf erkannt und deshalb seit nunmehr 27 Jahren das Projekt „Kinderbetreuung durch Leihomas“ etabliert. Um vor allem berufstätige Mütter und Väter zu entlasten, bieten wir individuell auf die Bedürfnisse der Familien abgestimmte Betreuungszeiten durch lebenserfahrene, zuverlässige und fachlich orientierte Leihomas, die stundenweise die Kinderbetreuung in den Familien übernehmen: Hausaufgaben, Abholung von Kita oder Hort oder Kinderbetreuung während der (Home-Office-) Arbeitszeit, Weiterbildungs- und/oder Ausbildungszeit der Eltern. So entsteht ein sinnstiftendes gegenseitiges Geben und Nehmen: unsere Leihomas haben das Gefühl gebraucht zu werden und die Familien erhalten eine wertvolle Ratgeberin, Helferin, Wegbegleiterin und Trösterin für ihre Kinder.

Die 24 ehrenamtlich arbeitenden Frauen absolvieren eine Erstausbildung im Bereich Erste Hilfe bei Kindernotfällen sowie eine Auffrischung nach 2 Jahren. Des Weiteren werden sie regelmäßig zur Kindeswohlgefährdung geschult und treffen sich monatlich zum gegenseitigen Austausch und zu internen Fortbildungen.

An dieser Stelle richten wir ein herzliches Dankeschön an unsere 24 Leihomas, die ganz besonders während der Pandemie (im Rahmen und unter Berücksichtigung der jeweilig geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Auflagen) den Familien eine große Hilfe waren. Gerade in diesen Zeiten ist Solidarität und gegenseitige Unterstützung so wichtig. Ein weiteres Dankeschön geht an unsere Projektleiterin Frau Komar, die sich um die Koordination kümmert und stets ein offenes Ohr für die Familien und die Leihomas hat.

Mehr Informationen zum Projekt erhalten Sie unter: https://www.frauenfoerderwerk.de/angebote/kinderbetreuung/

Zurück

Ankündigungen für kommenden Monat

SamstagsKaffee
Verstrickt und zugenäht
SamstagsKaffee
Verstrickt und zugenäht
Wanderung: Durchatmen vor Weihnachten
SamstagsKaffee
Verstrickt und zugenäht
Wanderung: Durchatmen nach Weihnachten