Angekommen – Mütter mit Migrationshintergrund arbeiten

ist ein berufsorientierendes Qualifikationsprojekt für Mütter mit Migrationshintergrund aus Dresden.

Projektlaufzeit:

01.02.2017 - 31.12.2017

Ziele:

  • Erkennen eigener Stärken und Fähigkeiten
  • Finden einer beruflichen Perspektive bzw. einer Qualifizierung
  • Orientierung auf dem deutschen Arbeitsmarkt

Inhalte:

  • Berufsorientierung, Betriebsbesichtigungen, Tests
  • Mögliche (Schnupper-) Praktika in Unternehmen
  • Berufsbezogener Deutsch-Kurs u.a.
  • Arbeitsweltbezogenes Coaching
  • Erhalt eines Zertifikates über die Inhalte des Projektes

Rahmenbedingungen:

  • Vertrag bis zum Jahresende
  • 2 mal in der Woche max. 10 Stunden Präsenszeit von 10:00 - 15:00 Uhr
  • 5,- Euro Aufwandsentschädigung pro Anwesenheitstag

Ansprechpartnerin:

Dr. Natalia Klassen (Projektleiterin)
Mo., Fr.: 9:00 - 16:00 Uhr
Tel.: (0351) 202 69 10
Fax: (0351) 202 69 16
E-Mail: klassen-mma@frauenfoerderwerk.de

Hier sind wir zu finden:
Strehlener Str. 12 – 14, 5. Etage | 01069 Dresden

Unsere Teilnehmerinnen sind sehr interessiert an den Qualifizierungsmodulen unseres Projektes. Darüber hinaus fühlen sie sich auch bei familiären Treffen zum näheren Kennenlernen der verschiedenen Kulturen sehr wohl! Das Interesse an der Fortsetzung des Projektes ist bei den Teilnehmerinnen sehr groß.

gefördert durch:  
Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Staatsministerin für Gleichstellung und Integration/ Landesdirektion Sachsen

Freistaat Sachsen

gefördert durch die LHS Dresden

Gleichstellungsbeauftragte für Frau und Mann der Landeshauptstadt Dresden